Unser Bürgermeisterkandidat: Martin Kaspar

Martin Kaspar

Martin Kaspar ist 36 Jahre alt, lebt seit 2017 in Michendorf (Wildenbruch), ist verheiratet und Vater eines Sohns. Er hat erfolgreich Verwaltungswissenschaften in Konstanz studiert und arbeitet seit zwei Jahren im Deutschen Bundestag für den SPD-Abgeordneten Martin Gerster. Dort betreut er vor allem die Arbeit im wichtigen Haushalts- und im Rechnungsprüfungsausschuss. Erfahrungen sowohl in der Kommunalpolitik als auch in der Kommunalverwaltung hat er als Gemeindevertreter seiner Heimatgemeinde Dornstadt (2004-2009) einerseits, als auch als Fachbereichsleiter und persönlicher Referent des Oberbürgermeisters der Stadt Schwäbisch Hall (2011-2013) andererseits gesammelt. Mitgestalten statt meckern: das war für ihn immer selbstverständlich. Darum engagiert sich Kaspar seit 18 Jahren in unterschiedlichsten Funktionen (z.B. Ortsvereinsvorsitzender, Kreiskassierer) in der SPD. Darüber hinaus hat er sich als Regionalbetreuer für Austauschschüler, im Sportverein als Jugendtrainer oder in der Kirche eingebracht. 
Als Bürgermeister möchte er sich vor allem für ein familienfreundliches Michendorf einsetzen, indem kommunale Infrastruktur – insbesondere bei KiTas und Schulen – frühzeitig mitgedacht wird und perspektivisch kostenfreiem Betreuungsangebot. Er möchte sich für  ein arbeitnehmer- und pendlerfreundliches Michendorf einsetzen, z.B. durch den weiteren Ausbau der Park&Ride- und Bike&Ride-Angebote und durch einen guten öffentlichen Nahverkehr. „Meine neue Heimat, Michendorf ist zu schön um unter Wert regiert zu werden“, so Martin Kaspar: „als kommunalpolitisch erfahrener und engagierter Mensch kann und will ich das besser machen!“